Beratungsangebote in Krisensituationen

Wir leben zur Zeit in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist. Sich darin zurecht zu finden, ist für jeden von uns eine Herausforderung, ob Groß oder Klein. 

Es kann sein, dass sich durch diese Ausnahmesituation Schwierigkeiten, z.B. in der Partnerschaft oder in der Familie verstärken, Kinder und Eltern emotional überlastet sind etc.

Hier haben wir für Euch Links für Beratung und Hilfe aufgelistet, wo Ihr telefonisch oder online Unterstützung erhalten könnt.

Please reload

Ein neues Angebot des Sozial- und Jugenddezernats im Landkreis Darmstadt-Dieburg steht für Kinder, Jugendliche und Familien bereit:
Unter der zentralen Telefonnummer 06151/881-8100 erreichen Sie von Montag bis Freitag von 10.00-15.00 Uhr Berater*innen, die zuhören, Lösungen suchen und vielfältige Unterstützungsleistungen für Kinder, Jugendliche und Familien vermitteln.

Die Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke) ist auf die Beratung von Eltern spezialisiert und berät bundesweit anonym und kostenlos unter www.bke-elternberatung.de

Hier finden Eltern ganz praktische Tipps, wie Sie ihren Kindern die aktuelle Situation erklären können:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/wie-eltern-ihren-kindern-jetzt-helfen-koennen-1730182

www.spektrum.de/news/wie-erklaert-man-corona-seinen-

kindern/1713548
ww.meditricks.de/cke/

Online-Beratung der Caritas:  www.caritas.de

Online-Beratungen der Diakonie: https://hilfe.diakonie.de

Telefonseelsorge: Nummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Die Telefonseelsorge bietet auch eine Mailseelsorge und Chatseelsorge an unter: www.telefonseelsorge.de

Muslimisches Seelsorgetelefon: Das MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen unter der Nummer 030/ 44 35 09 821 an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr offen. www.mutes.de

Die Beratungshotline der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. berät junge Familien, insbesondere jüdischen Glaubens, unter der Telefonnummer 069/94 43 71-63. 

Erziehungs- und Familienberatungsstellen:  www.bke.de

Beratungsstellen mit verschiedenen Schwerpunkten: www.dajeb.de

Anlaufstellen Frühe Hilfen und Schreiambulanzen: www.elternsein.info 

Schwangerschaftsberatungsstellen: www.familienplanung.de

Hilfetelefon “Gewalt gegen Frauen”

Unter der Nummer 08000 116 016 bietet es Frauen aller Nationalitäten eine 24-Stunden-Beratung an. Das Hilfetelefon bietet zudem eine Chatberatung und E-Mail-Beratung auf Deutsch unter www.hilfetelefon.de.

Die Internetberatung www.gewaltlos.de richtet sich an Mädchen und Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Der Chat ist rund um die Uhr geöffnet und berät kostenfrei und anonym. 

Mail-Beratung von pro familia

Bei Fragen und Problemen rund um Partnerschaft, Sexualität, Familienplanung und Schwangerschaft bietet der Verband pro familia eine kostenlose und anonyme Online-Beratung. In der bundesweiten E-Mail-Beratung antworten die qualifizierten Fachkräfte in der Regel innerhalb von drei Tagen. www.profamilia.de

Hilfetelefon für „Schwangere in Not“

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ des Bundesfamilienministeriums ist unter der Nummer 0800 40 40 020 rund um die Uhr für Schwangere erreichbar. Qualifizierte Beraterinnen beraten anonym und kostenlos, bei Bedarf auch in 18 Sprachen. Das Hilfetelefon bietet auch eine kostenlose und anonyme Online-Beratung unter: https://schwanger-und-viele-fragen.de

www.nummergegenkummer.de 

Elterntelefon 0800 - 111 0 550
Mo – Fr von 9.00 – 11.00 Uhr, Di & Do von 17.00 – 19.00 Uhr

 

www.nummergegenkummer.de 

Kinder- und Jugendtelefon 0800 - 111 0 333
Mo – Sa von 14 – 20 Uhr

Informationen des BMFSFJ zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten:

Anlässlich der Corona-Krise hat das Bundesfamilienministerium aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangebote für Familien, Schwangere und Kinder zusammengestellt. Die Themen gehen von Kinderbetreuung, Lohnfortzahlung bis Gesundheitsschutz unter: www.bmfsfj.de/corona

Informationen zum Notfall-Kinderzuschlag:
Der Kinderzuschlag unterstützt Alleinerziehende und Familien mit wenig Einkommen. Weitere Infos gibt es hier: https://www.bmfsfj.de/kiz

 

Projekt ANNA Alles nur nicht aufgeben; Krisentelefon für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche an den Darmstädter Kinderkliniken – Abt. Psychosomatik und Psychotherapie;
Telefon: 0 800 - 66 88 100, Mo – Fr: 8:00 – 17:00 Uhr

 

Müttertelefon Ein Gespräch tut gut 0800 - 333 2 111, täglich 20 – 22 Uhr

 

Hospizverein Pfungstadt und nördliche Bergstraße e.V.

Hospiz- und Trauerarbeit in Corona-Zeiten:
Ein geliebter Mensch ist schwerkrank, vielleicht sogar im Krankenhaus oder Altersheim und darf nicht besucht werden? Es ist jemand gestorben, die Beerdigung musste in aller Stille und ohne Trauergemeinschaft stattfinden, ein Abschied war nicht möglich?
Auch in der Corona Zeit begleitet der Hospizverein und unterstützt Familien Schwerkranker und Trauernde. Gerade sind Begegnungen schwierig, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass Telefonate oder ein gemeinsamer Spaziergang schon viel an Unterstützung und Entlastung bieten kann.
Zögert nicht, Euch beim Hospizverein in Pfungstadt zu melden. Dort findet Ihr ein offenes Ohr und sehr engagierte Menschen! Der Verein betreut auch die Gemeinden Seeheim-Jugenheim, Bickenbach und Alsbach-Hähnlein.

www.hospizverein-pfungstadt.de

SzenenWechsel – Frauen- und Familienzentrum e. V.

Hauptstraße 15

64342 Seeheim-Jugenheim 

Tel. : 0 62 57 / 8 66 33

Fax: 0 62 57 / 503 80 89

E-Mail: office@szenenwechsel-online.de

Bürozeiten:

Montag - Freitag

10:00 Uhr – 12:00 Uhr